Herbst 2018

Wohga Winterthur 2018
8. 3. - 11. 3.
Wohnen 18 Wetzikon
5. 4. - 8. 4.
Ama Aarau 2018
28. 3. - 25. 3.
Thurgauer Frühjahrsmesse F’feld
23. 3. - 25. 3.
Offa St. Gallen 2018
11. 4. - 15. 4.
BEA Bern
4. 5. - 13. 5.
Muba Basel 2018
20. 4. - 29. 4.

Amarone *Il Nonno* 24 Monate Barrique

Amarone-della-Valpolicella-Il-Nonno

Amarone *Il Nonno* 24 Monate Barrique

Die Herstellungszone des Amarone liegt im nördlichen Teil der Provinz Verona. Der Ertrag darf pro Hektar nie höher als 60 Hektoliter sein und lediglich rund 70% der Traubenernte werden zu Wein gekeltert. Vinifizierung sowie Appassimento (das Vertrocknen der Weintrauben auf Strohmatten, um ihnen einen grossen Teil der Flüssigkeit zu entziehen und den Zuckergehalt zu steigern) müssen in der Herstellungszone realisiert werden.
Die schönsten und reifsten Trauben der besten Valpolicella-Lagen ergeben jeweils diesen Amarone. Er wird aus vollreifen Trauben erzeugt, die auf Strohmatten angetrocknet und im Januar schonend gepresst werden. Der Prozess der Vergärung dauert rund 40 Tage. Danach gelangt der Opera Amarone in französische Eichenfässer, in denen er je nach Jahrgang zwischen 12 – 24 Monaten reift.
Der Opera Amarone della Valpolicella Barrique zeichnet sich durch seine dunkle, rubinrote Farbe mit Granatreflexen und sein unverkennbares Bouquet nach schwarzen Kirschen aus, verbunden mit leichten Noten von Vanille, Kakao und Gewürzen. Im Mund kommen seine Wucht und Fülligkeit, sein Körper und seine Eleganz grossartig zur Geltung. Das Erlebnis wird abgerundet von einem eleganten, langanhaltenden Abgang.
Um seine volle Entfaltung zu erreichen, lohnt es sich, diesen Wein rund eine Stunde vor dem Servieren zu öffnen oder zu dekantieren.

Wir empfehlen diesen starken Amarone zu Wild, Fleischgerichten sowie zum einfachen genissen.

Empfohlen zu: Wild, Fleisch, reifer Käse